19.08.2013

"Miteinander für Europa" erhält Europäischen St.-Ulrichs-Preis 2014

Am Freitag, den 02.08.2013 gab die Pressestelle des Landratsamtes Dillingen bekannt, dass der Europäische St.-Ulrichs-Preis im kommenden Jahr an das ökumenische Netzwerk "Miteinander für Europa" gehen wird.


"Miteinander für Europa" erhält Europäischen St.-Ulrichs-Preis 2014

Am Freitag, den 02.08.2013 gab die Pressestelle des Landratsamtes Dillingen bekannt, dass der Europäische St.-Ulrichs-Preis im kommenden Jahr an das ökumenische Netzwerk "Miteinander für Europa" gehen wird.

Die Satzung sieht vor, dass für die Verleihung des Europäischen St.-Ulrichs-Preises Personen, Initiativen und Institutionen ausgewählt werden, die insbesondere in den Bereichen Politik, Kirche, Wissenschaft, Kultur, Wirtschaft und sozialem Engagement tätig sind und sich in christlich-abendländischer Tradition und im Geiste des Hl. Ulrich für die Einheit Europas einsetzen bzw. eingesetzt haben.

Das Netzwerk setze sich "für eine Kultur des Miteinanders sowie eine große solidarische Gemeinschaft in Europa ein, die sich auf christliche Werte besinnt und sich damit gegen den Verlust von Freiheit und Menschlichkeit u.a. infolge der Finanz- und Wirtschaftskrise in Europa stellt", heißt es in der Pressemeldung zur Bekanntgabe des Preisträgers.

Gerhard Pross, Sprecher des deutschen Koordinationsteams des Netzwerkes und Mitglied im Europäischen Leitungskomitee von "Miteinander für Europa" freut sich über die Auszeichnung:

"Wir sind sehr froh und dankbar über diese Auszeichnung! Wenn man sich die Liste der bisherigen Preisträger ansieht, ist es eine Ehre, in diese Riege aufgenommen zu werden und motiviert uns, den Geist des Miteinanders und der christlichen Werte in Gesellschaft und Kirchen lebendig aufstrahlen zu lassen".

Die Preisverleihung ist für Mai 2014 in Dillingen vorgesehen.

Informationen für die Medien finden Sie hier >>

Einen Pressespiegel zum Ereignis gibt es hier >>